Unsere kleine Gruppe

In kleiner Gruppe liebevoll betreut: 

Ich betreue in der Regel maximal 5 Kinder im Alter von 1-3 Jahren. Wenn es individuell in die Gruppe passt ist eine Betreuung jüngerer Kinder sowie eine Betreuung über das dritte Lebensjahr hinausgehend möglich. In so einer kleinen Gruppe ist mir eine individuelle Förderung und Betreuung möglich und jedes meiner Tageskinder bekommt meine volle Aufmerksamkeit. Die Kinder lernen Rücksicht auf die Wünsche anderer Kinder zu nehmen und erproben spielend mit den eigenen und den Gefühlen anderer umzugehen. Die kleine Gruppe bietet einen schützenden Rahmen, in dem sich Ihr Kind entwickeln kann. Hier können die Kinder erste Freundschaften schließen, sie lernen sich durchzusetzen, aber auch tolerant auf die Wünsche anderer Kinder zu reagieren. Es entsteht ein soziales Gefüge, in dem die Kinder Halt finden und intensive Beziehungen kennenlernen. Trotzdem ist die Gruppe “groß genug“ um jedes Kind auf den Kindergarten vorzubereiten. 


Die Räumlichkeiten:

Aller Anfang ist manchmal schwer. Umso wichtiger ist das Ankommen der Schützlinge im LI-LO-LAND. Im Garderobenbereich befindet sich eine Sitzmöglichkeit für alle Kinder. Jedes Kind bekommt eine eigene Box mit Platz für Matsche/Regensachen, Kuscheltier, Schnuffeltuch, Fotoalbum oder ähnliches. Außerdem finden Sie hier den Wochenplan für das Mittagessen sowie wichtige Informationen auf einer Tafel. 


Vom Flur aus gelangt man in das Bad in dem sich neben einer Badewanne die Töpfchen und eine Toilette mit Aufsatz  befinden. Hier steht ein Tritt für das selbständige Händewaschen und jedes Kind bekommt einen eigenen Haken mit eigenem Handtuch. Diese werden regelmäßig gewechselt und von mir zur Verfügung gestellt.


In der Küche werden das Frühstück, Mittagessen und Snacks  täglich frisch von mir zubereitet. 

Gegenüber der Küche befindet sich der Schlafraum. In gemütlichen kleinen Schaumbettchen können sich alle Kinder vom erlebnisreichen Vormittag ausruhen.

Eine Wickelmöglichkeit die von den Kindern selbst erklommen werden kann sowie Aufbewahrungsboxen für ausreichend Wechselsachen befinden sich auch im Schlafraum. 


Im Gruppenraum der sich über zwei angrenzende Räume ohne Tür erstreckt, sind den Fantasien Ihres Kindes keine Grenzen gesetzt. Es ist ein großer, heller Raum mit einem lebendigen Erfahrungsfeld für alle Sinne. In dieser anregenden und kindersicheren Umgebung kann sich ihr Kind frei entfalten. Ob verkleiden, konstruieren, malen, ruhen, spielen, tanzen, musizieren… Hier befindet sich fast alles auf Augenhöhe der Kleinen. Wir essen an einem kleinen Tisch an dem jedes Kind (altersentsprechend) selbständig Platz nehmen kann. Bastelangebote stelle ich hier zur Verfügung. Dahinter befindet sich ein kleines „Atelier“ in dem sich kleine Künstler ausleben können. Eine Spielküche mit Tisch und Stühlen an denen die Kleinen Alltagssituationen nachahmen können darf nicht fehlen. Die Bauecke vor dem großen Fenster ist mit Bausteinen aus Holz, Eisenbahnschienen und natürlichen Materialien ausgestattet. Hier kann Ihr Kind in Ruhe konstruieren, bauen, und sortieren.

Im hinteren Raum befinden sich ausreichend Bewegungselemente um die körperlichen Fertigkeit zu festigen. Die Ruheecke im hinteren Raum sorgt für ausreichend Rückzugsmöglichkeit. Hier können sich die Kleinen ausruhen, wir schauen uns Bilderbücher an und ich lese vor. Nie wieder lernen Kinder so leicht wie in den ersten Lebensjahren. Die wichtigste Form zu lernen ist das Freispiel, welches von Ihrem Kind selbst ausgeht. Daher bietet der Gruppenraum ausreichend Platz um genau dieser Spielform nachgehen zu können. Alle altersgerechten Spielsachen (wie Bälle, Bausteine, Puppen, Autos) und Materialien sind in kindergerechten Kisten und Verstaumöglichkeiten sichtbar untergebracht. 

Die Wände sind farblich bewusst dezent gehalten. So können die Kunstwerke Ihrer Kinder die Wände als „sprechende Wand“ zieren. So können die Kinder stolz ihre Werke “zur Schau stellen“, sofern sie es wollen. 


Auch wenn es in den Räumen sehr vieles zu entdecken gibt, in der Natur gibt es immer noch mehr zu bestaunen. Daher werde ich bei jeder Gelegenheit mit den Tageskindern raus gehen und die Wunder der Natur bestaunen. Hier wird dem natürlichen Bewegungsdrang freien Lauf gelassen. Hierfür befinden sich fußläufig mehrere kleine Spielplätze in der Umgebung. Am Niederfeldsee ist es uns möglich, Schildkröten zu beobachten. Wir finden hier immer ausreichend Stöcke, Steine und Untersuchungsmaterial. Die Kleinen können hier fühlen, spüren, riechen, hören, sehen und mit allen Sinnen ihre Umwelt erfahren.